Totgesagte leben bekanntlich am längsten: Piraten stellen Direktkandidaten zur Landtags- und Bezirkswahl auf

Am 11.03.2018 und 13.03.2018 stellten die Mitglieder der Piratenpartei in Nürnberg ihre Direktkandidaten für die 4 Nürnberger Stimmkreise zur kommenden Landtags- und Bezirkswahl auf.

Für den Nürnberger Westen nominierten die Mitglieder Florian Betz (37, Softwareentwickler, Nürnberg-Röthenbach) als Direktkandidat zur Landtagswahl. Für den Bezirk tritt Daniel Gruber (31, Bezirksrat, Softwareentwickler) erneut an. Gruber war bereits 2013 für die Piratenpartei in den Bezirkstag Mittelfranken eingezogen und machte klar, dass er seine Arbeit fortsetzen möchte. „Die vergangene Wahlperiode hat gezeigt, dass wir Einfluss auf die Politik im Bezirk nehmen können und das Gremium bereichern“. Auch wenn es in der Öffentlichkeit ruhig um die Piraten wurde, so Gruber, habe man doch stets gute Arbeit im Bezirkstag geleistet und wichtige Themen wie Transparenz und eine Verbesserung der psychosozialen Versorgung besetzt. Als Beispiel nannte er, dass auf sein Hinwirken seit Anfang des Jahres Sitzungsunterlagen des Bezirks über ein Bürgerinfoportal eingesehen werden können.

Außerdem wurde Matthias Windisch (52, Finanzwirt) aus Lauf a.d. Pegnitz als Direktkandidat zur Landtagswahl und Patrick Linnert (32, Softwareentwickler) aus Nürnberg Mögeldorf für den Bezirkstag im Stimmkreis Nürnberg Ost gewählt.

Hayo Körber (34, Versicherungskaufmann) aus Nürnberg Schleifstein kandidiert im Stimmkreis Nürnberg Nord für den Landtag. Eva Gruber (27, Umweltingenieurin) wurde für den Bezirkstag aufgestellt.

Für Schwabach und den Nürnberger Süden stellen sich Erich Turnwald-Kurtz (61, Softwareentwickler) aus Nürnberg Hasenbuck für den Landtag und Peter Güttinger (51, Kaufmann) aus Schwabach für den Bezirkstag zur Wahl.

Die Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) beschäftigt sich mit den  entscheidenden Themen des 21. Jahrhunderts. Das Recht auf Privatsphäre,  eine transparente Verwaltung, eine Modernisierung des Urheberrechtes,  freie Kultur, freies Wissen und freie Kommunikation  sind die grundlegenden Ziele der PIRATEN.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch Bereitstellung der Kommentierungsfunktion macht sich die Piratenpartei nicht die in den Kommentaren geschriebenen Meinungen zu eigen. Bei Fragen oder Beschwerden zu Kommentaren wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an das Webteam. Hinweise zur Moderation von Kommentaren finden sich auf der Wikiseite der SG Webseite.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *