Bundespolitik Erlangen Landespolitik Mittelfranken Nürnberg

Kriminalität verhindern – Hanf legalisieren

Piraten Mittelfranken rufen zur Teilnahme am Hanftag 2013 in Erlangen auf.

hanftag-erlangen-2013

Am 4. Mai 2013 findet im Rahmen des Global Marijuana March ein Hanftag in Erlangen statt. Die Demo startet um 15 Uhr am Martin-Luther-Platz mit einer Kundgebung.

Weltweit gehen an diesem Tag eine Million Cannabiskonsumenten auf die Straße um für die Legalisierung und Regulierung der Kulturpflanze Hanf einzutreten.

Die derzeitig praktizierte Bevormundung und Kriminalisierung erwachsener Menschen beim Umgang mit Cannabis und anderen Rauschmitteln steht im krassen Widerspruch zur Idee einer mündigen Gesellschaft.
Allein in Bayern werden jährlich 30.000 Konsumenten und Patienten nur aufgrund Cannabiskonsum verurteilt. Die Piratenpartei fordert die sofortige und umfassende Regulierung des Marktes. Es kann nicht länger hingenommen werden, das Millionen von Patienten und Konsumenten stigmatisiert, kriminalisiert und gesellschaftlich ausgegrenzt (z.B. durch Führerscheinentzug) werden. Die bisherige Kriminalisierung der Konsumenten muss beendet und der damit verbundene Schwarzhandel durch kontrollierte Erwerbsstrukturen ersetzt werden.

Notwendig ist außerdem eine umfassende und ideologiefreie Aufklärung von Jugendlichen und Erwachsenen über den risikobewussten Genuss von Rauschmitteln jeglicher Art, das schließt auch legale Drogen wie Tabak und Alkohol ein. Jugend- und Verbraucherschutz ist durch Prohibition nicht möglich.

Die Piraten Mittelfranken rufen daher zur Teilnahme am Hanftag auf: „Hemp, Hemp, Hurra! Hanf legalisieren!“

Link zu Facebook (Anmeldung erforderlich).

Wann: 4. Mai 2013, 15 Uhr
Wo: Martin-Luther-Platz, Erlangen

0 Kommentare zu “Kriminalität verhindern – Hanf legalisieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.