Bezirksverband Kreisverband Mittelfranken Nürnberg

Mittelfränkische Piraten legen für Konzept fahrscheinlosen ÖPNV vor

Straßenbahnen in Nürnberg
Straßenbahnen in Nürnberg (CC BY-SA: Niwre
Straßenbahnen in Nürnberg
Straßenbahnen in Nürnberg (CC BY-SA: Niwre)

In Zeiten gesteigerter Mobilitätsbedürfnisse und steigender Kosten des Personenkraftverkehrs ist eine Weiterentwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) als gemeinsame Aufgabe unumgänglich. Die Piratenpartei hat sich zum Ziel gemacht diese Weiterentwicklung aktiv zu fördern – der Gedankengang eines ticketfreien ÖPNV stellt einen zentralen Punkt dieser Weiterentwicklung dar. Um aus der Idee einmal Realität werden zu lassen hat die Piratenpartei Nürnberg das folgende Konzept entwickelt. Die Modelberechnung für den Verkehrsgroßraum Nürnberg soll dabei als Orientierungshilfe und Meilenstein verstanden werden und keinesfalls als fertig umsetzbares Gesetz missinterpretiert werden.  Vielmehr geht es bei der Konzeption und Kalkulation um das Aufzeigen von Größenordnungen der Finanzierungsverschiebung sowie der Entwicklung neuer Ideen zur Finanzierung des ÖPNVs´. Das Konzept wurde Aufgrund einer Wette innerhalb von 8 Wochen fertig gestellt. Bei der Erstellung beteiligten sich ca. 70 Personen – gearbeitet wurde Schwerpunktmäßig mittels eines digitalen Pads; es fanden 3 reale Arbeitssitzungen zur Erstellung des Konzeptes statt. Insgesamt wurden ca. 150-160 Arbeitsstunden (vor allem Diskussion und Informationsaustausch) aufgewendet. Denkanstöße kamen aus allen Teilen des Deutschsprachigen Raumes sowie aus Hasselt und Tallin.

Ganzes Konzept lesen

0 Kommentare zu “Mittelfränkische Piraten legen für Konzept fahrscheinlosen ÖPNV vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.