Piratenpartei Nürnberg beschließt Kommunalwahlprogramm und stellt Kandidat zur Oberbürgermeisterwahl auf

Am Sonntag, dem 05. Mai 2013 haben die Nürnberger Piraten den Grundstein für die Kommunalwahlen im nächsten Jahr gelegt und ihr Programm beschlossen.
Die Kernthemen der Piraten sind auch auf kommunaler Ebene mehr Mitbestimmungsmöglichkeiten für die Einwohner, Transparenz und soziale Teilhabe.
So sollen die Bürgerversammlung mehr Bedeutung erhalten und Bürgerentscheide vereinfacht werden.
Bei Großprojekten, wie z.B. dem Frankenschnellweg soll mindestens eine Bürgerbefragung durchgeführt werden.
Die Piraten wollen auf kommunaler Ebene das Wahlrecht für alle Einwohner durchsetzen, unabhängig von deren Staatsbürgerschaft.
Anschließend wurde Michael Bengl (40) als Kandidat der Piratenpartei zur Oberbürgermeisterwahl im nächsten Jahr gewählt.
Der Architekt aus Nürnberg hierzu: „Nürnberg war bis in die späten 80er Jahre wegweisend bei Stadtentwicklung und Kulturpolitik, ab dann wurde nur noch verwaltet.
Nürnberg braucht dringend frischen Wind im Stadtrat. Die Piraten bieten den Menschen in Nürnberg eine echte Alternative zur bürgerfernen Stadtpolitik von heute.“

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch Bereitstellung der Kommentierungsfunktion macht sich die Piratenpartei nicht die in den Kommentaren geschriebenen Meinungen zu eigen. Bei Fragen oder Beschwerden zu Kommentaren wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an das Webteam. Hinweise zur Moderation von Kommentaren finden sich auf der Wikiseite der SG Webseite.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *